Dr. med. Joachim Grab

Plastische und Ästhetische Chirurgie
+49 (0)621 7179-500

Plastische Chirurgie

Der Harmonie eine neue Chance

Plastische Chirurgie

Zurück zum natürlichen Ausgangspunkt

Die Plastisch-rekonstruktive Chirurgie ist eine der vier Säulen in Ausbildung, Qualifikation und Tätigkeitsfeld des Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Verletzungen, Erkrankungen oder ausgedehnte Operationen können große Defekte in Haut und Weichgewebe hinterlassen, die nicht immer ohne Funktionsverlust direkt verschlossen werden können. Nach unfallchirurgischen oder orthopädischen Operationen kann es zu Komplikationen mit freiliegendem Material (Endoprothesen, Osteosynthese-Platten) kommen. Aufgabe von Tumor-Operationen muss in erster Linie eine Entfernung des erkrankten Gewebes ohne Rücksicht auf resultierende Defekte sein.
Hier tragen wir mit unseren Möglichkeiten der konservativen Wundbehandlung und des Gewebetransfers zur Problemlösung bei. Unser Ziel ist es, eine funktionelle Rekonstruktion zu erreichen, die unkomplizierte Wundheilung zu beschleunigen und etwaige notwendige Folgebehandlungen (z.B. Chemo- oder Strahlentherapie bei Tumorerkrankungen) zeitnah möglich zu machen.

Zusätzlich sollen sichtbare Spuren minimiert werden, übrigens eine Gemeinsamkeit mit der Ästhetischen Chirurgie.

Der besondere Schwerpunkt unserer Praxis liegt neben der allgemeinen Plastischen Chirurgie in der rekonstruktiven Brustchirurgie. Diese beinhaltet die Wiederaufbauplastik der weiblichen Brust nach Krebsoperationen oder bei Fehlbildungen mit Form korrigierenden Techniken, Implantaten und/oder Eigengewebe ebenso, wie geschlechtsangleichende Brustoperationen bei Transsexualität.

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen angebotenen Eingriffe gesondert ein. Sollten Sie dazu Fragen haben oder eine gewünschte Operation nicht erwähnt sein, sprechen Sie uns bitte an. info@dr-grab.de