Dr. med. Joachim Grab

Plastische und Ästhetische Chirurgie
+49 (0)621 7179-500

Neuigkeiten

VDÄPC

VDÄPC

Die Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen VDÄPC überreicht ihrem Mitglied Dr. med. Joachim Grab das Qualitätssiegel 2015.

PFINGSTURLAUB

Unsere Praxis ist vom 17.05. bis zum 27.05.2016 geschlossen. Ab dem 30.05.2016 sind wir gut erholt wieder persönlich für Sie erreichbar. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte unter 0621-1074 6225 an unsere Abteilung in der St. Hedwig Klinik. Selbstverständlich sind wir durchgängig per e-Mail(info@dr-grab.de) erreichbar. Die Urlaubsvertretung in Notfällen übernimmt Herr Dr. med. U. Rohde, Furtwänglerstr. 2/2, 69121 Heidelberg, Fon 06221-432000, dr.rohde@plachir.de.

Weiterführende Informationen

Ab sofort bieten wir interessierten Besuchern mit einem kostenlosen Login-Bereich die Möglichkeit, detaillierte und weiterführende Informationen zu unseren Leistungen zu erhalten. Bitte registrieren Sie sich für diesen Service auf unserer Webseite.

Bei Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Chefarztwechsel an der St. Hedwig Klinik

Die Fachabteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der St. Hedwig Klinik Mannheim hat einen neuen Chefarzt:

Dr. med. Axel Gerhardt, seit 2009 Oberarzt am Universitätsklinikum Mannheim und als versierter gynäkologischer Onkologe mehrere Jahre Koordinator des Interdisziplinären Brustzentrums Mannheim, übernahm zum Jahreswechsel die Verantwortung für die unter dem Namen "Mannheimer Geburtsklinik" renommierte St. Hedwig Klinik von Dr. med. Horst Job.

Als eine der ersten Neuerungen wurde eine Spezialsprechstunde zur genetischen Beratung bei erblichen Brust- und Eierstock-Tumoren eingerichtet. Gerade auf diesem Gebiet ergänzen sich Frauenheilkunde und Plastische Chirurgie in besonderer Weise, wenn zur Verringerung des genetisch bedingten Brustkrebs-Risikos eine prophylaktische Entfernung der Brüste mit gleichzeitiger Wiederherstellung durch Implantate oder Eigengewebe empfohlen werden muss. Durch die interdisziplinäre Kooperation ist von Anfang an sichergestellt, dass weder die tumormedizinische Sicherheit noch das ästhetische Rekonstruktionsergebnis zu kurz kommt.

Damit findet die nun bereits über 13 Jahre währende enge, vertrauensvolle und außerordentlich erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Abteilung für Gynäkologie und der Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie unter der Leitung von Dr. med. Joachim Grab besonders auf dem Gebiet der allgemeinen, rekonstruktiven und ästhetischen Brustchirurgie auch zukünftig ihre nahtlose Fortsetzung und Intensivierung.